Behandlung

Sanfte Therapie für Jung und Alt

Ein ausführliches Gespräch schafft den ersten Kontakt und bietet Ihnen und der Therapeutin die Möglichkeit, erste Eindrücke und Informationen (Anamnese) zu sammeln. Zusammen werden Ihre Wünsche, Ziele, Therapieform (Physiotherapie, Cranio-Sacral Therapie, Traumatherapie oder eine Mischform) und ein möglicher Behandlungsplan besprochen. Aufgrund meiner über 25-jährigen Berufserfahrung und den zahlreichen Fortbildungen verfüge ich über einen reichen Fundus an „Werkzeugen“, um Sie auf Ihrem Weg zu mehr Gesundheit und Wohlsein zu begleiten und zu unterstützen.

Eine Behandlung dauert circa eine Stunde. In bequemer Kleidung liegen Sie auf einer speziellen Massageliege und werden behutsam und gezielt am ganzen Körper behandelt, denn der cranio-sacrale Rhythmus ist überall tastbar und liefert wichtige diagnostische wie therapeutische Informationen.

Die Berührungen der Therapeutin sind sehr fein; es ist eine stille Arbeit, die zu tiefer psychischer und physischer Entspannung führen kann. Häufig erfahren die Klienten/innen auch ein Wärme- oder Kältegefühl, Kribbeln, Pulsieren etc.

Wichtig in meiner Arbeit als Begleiterin Ihrer Selbstheilungskräfte sind mir Achtsamkeit und Respekt vor Ihrer Persönlichkeit und Lebenssituation und Absichtslosigkeit im therapeutischen Kontakt.

„Erlaube der inneren physiologischen Funktion, ihre unfehlbare Potenz zu manifestieren, statt blinde Kraft von außen anzuwenden“.   Dr. W. Sutherland